Lade Veranstaltungen

Neue Ausstellungsreihe

im Volkskundlichen Gerätemuseum Arzberg Bergnersreuth

von Mai bis November 2021

                                                 

Kunst im Kuhstall

Das Volkskundliche Gerätemuseum startet 2021 die neue Ausstellungsreihe Kunst im Kuhstall. Künstlern und Künstlerinnen aus der Region soll Gelegenheit gegeben werden, sich zu präsentieren.

Den Auftakt der Reihe macht Marion Lucka mit der Ausstellung „Tränenträume“. Gezeigt werden vor allem neue Werke, die das erste Mal ausgestellt werden. Zentrales Motiv ist die Träne, die sich als roter Faden durch das komplexe Stimmungsbild zieht. Die Bilder sollen eine Einladung zur Verarbeitung des für viele traumatischen Jahres 2020 durch die Auseinandersetzung mit Kunst sein.

Die 1963 geborene Marion Lucka entdeckte früh ihre Leidenschaft fürs Malen. Bereits im Alter von 11 Jahren fertigte sie ihr erstes Ölgemälde an. Als Erwachsene verschrieb sich die bekennende Autodidaktin völlig ihrer Kunst. Inspiration findet sie in ihren Träumen und hält diese nächtlichen Reisen ins Unterbewusstsein in Form von Bildern fest.

Im Anschluss folgen ab August 2021 Ausstellungen mit Marianne Bauer und Susanne Kempf.

Die Ausstellungen sind im Kuhstall zu den Museumsöffnungszeiten zu sehen.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.bergnersreuth.de.

Teile diesen Beitrag / Wähle Deine Plattform

Nach oben