Waldbaden

"Den Wald mit allen Sinnen erleben"



An diesem Tag können Sie den Wald mit allen Sinnen erleben: Entspannung mittels Hören, Tasten, Riechen, Schmecken....



Es Laden ein BLSV Entspannungstrainer Thomas Zernak und Wald-Enthusiast Michael Schneider

Waldbaden stammt ursprünglich aus Japan und heißt dort Shinrin Yoku (was übersetzt so viel wie Waldbaden bedeutet). 
Unter diesem Begriff versteckt sich ein Aufenthalt im Wald, der alle Sinne ansprechen soll. 
Am besten stellt man sich Kinder vor, die sich stundenlang und zeitvergessen im Wald aufhalten und neugierig diverse Entdeckungen machen.

"Waldbaden" ist geprägt von Langsamkeit und mit allen Sinnen den Wald entdecken. 
Dabei darf man auch schmutzige Hände bekommen oder auch barfuß über einen Baum zu balancieren und auch das 
eine oder andere "Souvenir" aus dem Wald mitnehmen. Sitzend in Meditation versunken, 
wird bei dem einen oder anderen Teilnehmer für kurze Zeit der Alltagsstress vergessen sein und manche Erfahrung zurückbleiben, 
die vertieft werden will. 
Das Waldbaden spricht Körper, Geist und Seele an und je nach Aufgeschlossenheit des Einzelnen wird eine Erinnerung zurückbleiben, 
die gerne wiederholt oder erweitert werden kann.

Zudem ist Waldbaden kein von Gespräch und Unterhaltung geprägtes Wandern mit Zielerreichung und kilometerorientierte Freizeitbeschäftigung. 
Aus diesem Grund wird das Gespräch auf ein Minimum beschränkt sein. Ebenso ist es keine lehrreiche, wissenschaftliche Exkursion. Natürlich besteht
Vor- und nach dem Waldbaden die Möglichkeit für Erklärungen und Fragen. 
Es werden aber auch die natürlichen Aromastoffe des Waldes genutzt, die sogenannten Terpene, die eingeatmet positive Auswirkung auf Stress und langfristig auf Krankheiten, 
wie Bluthochdruck oder Schlafverhalten haben. Studien belegen ein Sinken des Stresshormons Cortisols nach einem ausgiebigen Waldbad.

Das "Waldbaden" geht über eine Wegstrecke von rund fünf Kilometern in etwa drei bis vier Stunden und findet bei jedem Wetter statt. 
Als Ausrüstung ist festes Schuhwerk und regensichere Kleidung, lange Hosen, Getränke sowie Sitzgelegenheit oder/oder ein Handtuch für eventuell nasse Füße erforderlich.

Referenten: Thomas Zernak und Michael Schneider

Kosten:     15,- €

Anmeldung:  Tel. 09234/974123 bei Michael Schneider

Aktueller Termin: Samstag 14.09.2019 im Steinwald, Treffpunkt Wanderparkplatz Glasschleife 14.00 Uhr  (dannach Einkehr Glasschleife wer möchte als Option)

Hinweis:     Weiteres Angebot: Samstag  28.09.2019 Termin Emtmanmsberg
(Franken) 14.00 Uhr Wanderparkplatz


Im Einzelfall und ausreichender Teilnehmerzahl können auch individuelle 
Termine organisiert werden.