Anmeldung für unseren Veranstaltungskalender
Event Calendar
August 2017
Archiv
Warenkorb
Melden Sie sich für unseren Newsletter an:

 Kulturreferenten Adrian Roßner zum Aufgabengebiet im Fichtelgebirgsverein

Das Referat für Heimat- und Brauchtumspflege des Fichtelgebirgsvereins deckt ein breites Aufgabenfeld ab, wobei insbesondere die regionale Kulturarbeit im Fokus steht. Um den vielfältigen Aspekten gerecht werden zu können, wurden drei wichtige Eckpunkte definiert, die zur Orientierung dienen können:

  • 1. Traditionen bewahren: Das Fichtelgebirge zeichnet sich insbesondere durch das reiche Brauchtum und die mannigfaltigen kulturellen Angebote aus, die zu bewahren sich der Fichtelgebirgsverein zur besonderen Aufgabe gemacht hat. Um dem nachzukommen, existieren in vielen Ortsvereinen eigene Arbeitskreise, die sich beispielsweise mit Volkstanz, Musik oder auch der Mundart auseinandersetzen. Denn auch das „Gwaaf“ ist ein elementarer Bestandteil unserer Kultur.
  • 2. Heimat pflegen: Ein aktiver Umgang mit der Tradition und den kulturellen Aspekten der Region ist unabdingbar, um sie tatsächlich ‚pflegen‘ zu können. Wenngleich der Blick demnach manches Mal zurück in die Geschichte gerichtet wird, muss dennoch versucht werden, einen Konsens zwischen Althergebrachtem und der Moderne zu finden. Nur durch die aktive Nutzung der Kultur kann sie auch bewahrt werden.
  • 3. In die Zukunft blicken: Die Weitergabe der regionalen Traditionen an die nächste Generation ist elementar, um sicherstellen zu können, dass sie nicht in Vergessenheit geraten. Demnach nimmt auch die Präsentation von Forschungsergebnissen bspw. in Form von Vorträgen oder von Projekten mit Kindern bzw. Jugendlichen eine wichtige Position ein.

Kurzum: Das Fichtelgebirge hat eine beinahe einmalige kulturelle Vielfalt zu bieten, die zu bewahren und weiterzugeben wir uns im wahrsten Sinne des Wortes auf die Fahne geschrieben haben. Um diesem Anspruch nachzukommen, versucht das Referat für Heimatpflege ein möglichst breites Netzwerk zu unterhalten und einzelne Projekte im Bedarfsfall gezielt zu unterstützen. Haben Sie Fragen zur Kulturarbeit des Fichtelgebirgsvereins? Dann melden Sie sich jederzeit gerne beim zuständigen Referenten!

Kulturpreis
Die Ausrichtung des Referats Heimatpflege im FGV
Aufbauend auf die vorangegangene Betrachtung beschreitet der Fichtelgebirgsverein in der Heimatpflege drei verschiedene Zugänge zur Kultur: Traditionen und Althergebrachtes bewahren, das Wissen darüber wie die Bedeutung aktiv weitergeben und damit letztendlich den Weg in die Zukunft gestalten. Wie auch die Kultur per se, sind die Tätigkeiten der einzelnen Ortsvereine in diesem Zusammenhang auffallend vielgestaltig: Von Volkstanzgruppen über Chöre und Mundart-Arbeitskreise werden unzählige Facetten beleuchtet.

Einzelpersonen und Institutionen (inner- wie außerhalb des Vereins), die sich auf herausragende Weise um die regionale Kulturpflege bemühen, ehrt der FGV jährlich mit dem „Kulturpreis“. Bisherige Preisträger waren:

Veranstaltungen des Referatsleiters Adrian Roßner finden sich auf seiner privaten Homepage unter www.adrianrossner.de.

 

 

2004
Dr. Hermann Braun, Marktredwitz
Sprachforscher
1982
Karl Bedal, Hof
Maler, Grafiker und Heimatforscher
1983
Otto Schemm, Arzberg
Mundartschriftsteller
1984
Julius Neidhardt, Marktredwitz
Heimatschriftsteller, Maler, Zeichner
1985
Karl Dietel, Münchberg
Heimatforscher
1987
Christoph Schaller, Bayreuth/Bischofsgrün
Heimatforscher
1988
Elisabeth Jäger, Wunsiedel
Stadtarchivarin, Buchautorin
und
Dr. med. Friedrich Singer, Arzberg
Heimatforscher, Buchautor
1989
Die Fichtelgebirgler, Hof/Saale
Volksmusikgruppe
1990
Hans-Günther Tröger, Arzberg
Ehrenamtlicher Leiter des Volkskundlichen Gerätemuseums
Arzberg-Bergnersreuth
1991
Horst und Ruth Ruhl, Weidenberg
Heimat- und Brauchtumspflege
1992
Theodor Schübel, Schwarzenbach a.d.Saale
Schriftsteller
1993
Franz Busl, Bärnau
Kreisheimatpfleger
1996
Rudolf Thiem, Tröstau-Vordorfermühle
Heimatforscher, Buchautor
1999
Friedrich Müller, Wunsiedel
Rektor a.D., Geologe, Buchautor
2002
Heinrich Meyer, Kirchenlamitz
Schriftleiter "SIEBENSTERN"
2003
Dietmar Herrmann, Wunsiedel
Heimatforscher, Buchautor
2004
Dr. Helmut Reinel, Hof/Saale
FGV-Hauptvorsitzender
und
Dr. Peter Seißer, Wunsiedel
Stellv. FGV-Hauptvorsitzender
2007
Dr. Heinrich Vollrath, Bayreuth
Naturwissenschaftler
2008
Speichersdorfer Musikanten, Speichersdorf
Blasmusikkapelle
2009
Heinz Spath, Marktleuthen
Naturfotograf
2009
Pechlohmusikanten, Marktleuthen
Volksmusikgruppe
2010
Jürgen Gahn, Gefrees
Mundartautor
2011
Erwin Lipsky, Regnitzlosau
Fotograf, Musiker, Webdesigner
2012
Volksmusikkapelle "Haislamusikanten"
des FGV-Ortsvereins Hof/Saale
2014
FGV-Ortsverein Weidenberg
Volkskundliche Sammlung Weidenberg
2015
Felsenbühne Waldstein
Historisches Freilichttheater auf dem Großen Waldstein
2016
Gesellschaft Steinwaldia,
Pullenreuth e.V.

Glasschleif, Burgruine Weißenstein
2017
Günter Ide, Arzberg
Aufbau Schaubergwerk "Kleiner Johannes" Arzberg

Kulturpeis-1 Kulturpeis-2

Kulturpeis-4Kulturpeis-3